Autogenes Training

Das Autogene Training ist eine Entspannungsmethode, die Ende des 19. Jahrhunderts von Johannes Heinrich Schultz entwickelt wurde. J.H. Schultz war im Berliner Hypnose-Ambulatorium tätig und entwickelte ausgehend von der Hypnose eine Technik, die es ermöglicht, von innen her, ohne äussere Unterstützung, einen Entspannungszustand zu erreichen.

Beim Autogenen Training wird das Unterbewusstsein durch Autosuggestionen, also durch Selbst-Affirmationen, trainiert.

Im Internet wird immer wieder angeboten, das Autogene Training im Selbststudium über Bücher und CDs zu erlernen. Mit dem nötigen Willen, viel Selbstdisziplin und Geduld kann das ganz erfolgreich sein.
Der Vorteil in einem persönlichen Coaching besteht darin, dass der Kurs auf Sie individuell abgestimmt ist, auf Ihre eigenen Bedürfnisse und Ihr eigenes Lerntempo. Bei mir erfahren Sie, worauf es bei Ihnen ankommt. Sie lernen das Autogene Training bedeutend schneller, effektiver und mit nachhaltigem Erfolg.

Autogenes Training wird beispielsweise angewandt zur Erhöhung der allgemeinen Lebensqualität, zur Besserung sportlicher Leistungen, zum Stressabbau und zur Steigerung der beruflichen Leistungsfähigkeit.